Regionale Aktion

Regionale Maßnahme für die Beschäftigung und soziale Eingliederung von benachteiligten Gruppen in den ionischen Inseln

Aktionen zur Beratung, Ausbildung und Zertifizierung der Qualifikation werden für 500 Arbeitslose in der Region der ionischen Inseln durchgeführt, die zu folgenden Zielgruppen angehören: a) Arbeitslose im Alter von 15-29 Jahren und b) Langzeitarbeitslose im Alter von 29-55 Jahren, im Rahmen der Aktion „Regionale Aktion für Beschäftigung und soziale Eingliederung von benachteiligten Gruppen in den Ionischen Inseln“ des operationellen Programmes des Kreises Ionische Inseln 2014-2020. Berechtigter der Aktion ist das regionale KEK für lebenslanges Lernen der Kreiseinheit Zakynthos und Ziel ist die Vorbereitung der Begünstigten zur Integration in den Arbeitsmarkt.

Ziel der Aktion ist, dass die Begünstigte Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, die direkte und positive Auswirkungen auf die Verbesserung ihres Lebenslaufes und deren Integration in den Arbeitsmarkt haben werden.

Die Dauer der einzelnen Trainingsprogramme ist 300 Stunden (100 Stunden theoretische Ausbildung und 200 Stunden Praktikum in Unternehmen). Die Bildungszulage des Auszubildenden pro Trainingsstunde beträgt 5,00 € brutto (insgesamt € 1.500), sofern er eine Ausbildung abgeschlossen und am Zertifizierungsprozess teilgenommen hat.

Zulage 1.500€

Die Teilnehmer, die die erfolgreich die Programme vollenden und an den Zertifizierungsprüfung teilnehmen erhalten eine Bildungszulage in Höhe von 1.500 € brutto.

500 Arbeitslose

Werden eine Ausbildung in modernen Objekten und Zertifizierung erhalten, um ihre Beschäftigungschancen zu verbessern.

8 Bildungsobjekte

In Themen in Zusammenhang mit dem Tourismus, der Ernährung, dem Handel und den Exporten.

Πιστοποίηση γνώσεων και δεξιοτήτων

Von einer anerkannten Zertifizierungsstelle, die positiv auf die erfolgreichen Beschäftigungsaussichten der erfolgreichen Teilnehmenden beitragen werden.

300 Ausbildungsstunden

Und genauer 100 Stunden von theoretischer Ausbildung und 200 Stunden praktische Ausbildung in den Unternehmen im privaten Sektor.

Die Bildungsprogramme für Arbeitslose werden in allen Präfekturen des Kreises der ionischen Inseln stattfinden und genauer in:

Kreiseinheit Titel – Gegenstand der Bildung Auszubildende
Korfu Angestellte an der Rezeption / Kundenbetreuung eines Hotels 50
Verkaufsförderer Im Einzelhandel 20
Angestellte eines Reisebüros 50
E-Handel & Hospitality Sales & Marketing 20
Angestellte der Logistikkette 20
Summe der Kreiseinheit 160
Kefalonia Angestellte der Verwaltung der Ausfuhrgeschäfte 40
Angestellte an der Rezeption / Kundenbetreuung eines Hotels 40
E-Handel & Hospitality Sales & Marketing 25
Summe der Kreiseinheit 105
Zakynthos Angestellte des Ernährungssektors 40
Angestellte eines Reisebüros 20
Angestellte an der Rezeption / Kundenbetreuung eines Hotels 50
Einzelhändler 25
Summe der Kreiseinheit 135
Lefkada Angestellte der Verwaltung der Ausfuhrgeschäfte 25
Angestellte an der Rezeption / Kundenbetreuung eines Hotels 50
Angestellte eines Reisebüros 25
Summe der Kreiseinheit 100
Insgesamt 500

Die oben aufgeführte Aufteilung der Begünstigten ist indikativ. Das regionale KEK für lebenslanges Lernen der Kreiseinheit Zakynthos behält sich das Recht vor, die Zuteilung entsprechend den Erfordernissen zu ändern, die sich aus der Definition der potenziellen Begünstigten je regionale Einheit und Nachfrage nach Ausbildungsdiensten zum Zeitpunkt der Durchführung der Programme ergeben.

Eine mögliche Umverteilung der Anzahl der Begünstigten je Typ der regionalen Einheit unterliegt der Genehmigung der Sonderbehörde für das Management des operationellen Programm „Ionische Inseln 2014-2020“ auf begründeten Antrag hin des regionalen KEK für lebenslanges Lernen der Kreiseinheit Zakynthos.